Apfelpunsch

Hier in Norddeutschland gibt es im Winter diese fiesen Tage, die obwohl sie von der Temperatur her eher mild sind (sprich: um die 5-6 Grad), sich trotzdem eisig kalt anfühlen. Grund dafür ist die hohe Luftfeuchtigkeit, die es schafft sich durch wirklich jede Klamottenschicht zu bahnen. Brrrrr. Gestern war wieder so ein Tag. Wir waren vormittags auf dem Markt und haben eingekauft. Dabei sind wir richtig schön durchgefroren. Als wir wieder zu Hause waren, mussten wir erst einmal aufwärmen. Schnell haben wir uns Holz reingeholt, den Ofen angeschmissen und diesen Apfelpunsch zubereitet.Wir werden diesen Punsch auf jeden Fall an Weihnachten machen, denn er ist eine tolle und leckere Alternative zu Wein & Co. In einer schönen Karaffe und Weingläsern serviert, einfach eine schöne Weihnachtszeit!

apfelpunschapfelpunsch 1apfelpunsch karaffeapfelpunsch gewürze

Zutaten für den Apfelpunsch:

  • 1 Liter Apfelsaft, frisch zubreitet
  • 1 Zitrone (Bio)
  • 1 Orange (Bio)
  • 6 Nelken
  • 3 Zimtstangen
  • 7 Kardamom-Kapseln
  • 1 Prise Muskat

Zubereitung:

Zitrone und Orange in dünne Scheiben schneiden und in eine Karaffe geben. Gewürze hinzugeben und mit dem Apfelsaft auffüllen. Zudecken und ziehen lassen. Bereits nach einer Stunde hat man einen herrlichen Apfelpunsch, den man kalt, lauwarm oder heiß genießen kann (im letzteren Fall ist die Rohkostqualität natürlich nicht mehr gegeben). Zum verteilen auf Gläser oder Becher ein Sieb verwenden! Wenn man den Apfelpunsch lauwarm erwärmen möchte, kann man das zum Beispiel ganz saft über einem Wasserbad, indem man dann mit dem Finger kontrolliert, dass es nicht zu warm wird. Ist vielleicht etwas unkonventionell, funktioniert aber ganz gut! 😉

Besucht uns doch auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.