Avocado „Eier“-Salat

Avocado "Eier"-Salat

Avocado „Eier“-Salat

Wenn ich mich an ein Gericht aus meiner Kindheit erinnern kann, dann ist das der Eiersalat meiner  Mutter, den es eigentlich zu jedem Fest gab. Als veganer Rohköstler fällt sowas natürlich total flach. Wirklich? Nein!

Der Geheimnis für einen richtig guten roh veganen Eiersalat ist Kala Namak, ein indisches Schwarzsalz. Es ist durch seinen hohen Eisengehalt gesünder als normales Salz und wird sogar in der indischen Medizin verwendet. Ayurvedisches Schwarzsalz hat einen hohen Schwefelgehalt und verzaubert Avocados in Eier. Hört sich verrückt an, ist aber so. Aber Vorsicht beim Umgang mit dem Salz! Wenn man zuviel davon nimmt, kann man sich schnell ein Gericht „versalzen“. Also am besten vorsichtig salzen und eher etwas weniger Kala Namak nehmen und nach Geschmack nachwürzen.

Zutaten:

  • 2 Avocados
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Tasse Cashews (ca. 2 Stunden eingeweicht)
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 gestrichenen TL Schwarzes Salz (Kala Namak)
  • 1 TL Salatkräuter (von Sonnentor)
  • Zitrone

    Zutaten für den Avocado "Eier"-Salat

    Zutaten für den Avocado „Eier“-Salat

Zubereitung:

Avocados in Würfel schneiden. Zwiebel fein schneiden und beides in eine Schüssel geben und vermengen.

Für die Sauce gebt ihr die Cashews, das Wasser, das Kala Namak, das Olivenöl, Kräuter und einen Spritzer Zitronensaft in einen Mixer. Das Ganze mixt ihr zu einer cremigen Sauce und gebt es über die Avocado-Zwiebel-Mischung. Alles gut verrühren und ihr seid fertig. Probiert es aus, es ist wirlich der Hammer!

Tipp: Statt Zwiebel schmeckt auch Lauchzwiebel wunderbar. Etwas frischer wird der Salat, wenn man zusätzlich Gurke in Würfel schneidet und dazu gibt!

Guten Appetit!

23 thoughts on “Avocado „Eier“-Salat

  1. Hallo, ich bin ein echter Fan von euren Rezepten! Der Salat ist Spitze! Kann ich meinen Arbeitskollegen zum Kosten mitnehmen, die hab ich schon neugierig gemacht! Die fROHE Botschaft verbreitet sich dank euch und uns! DANKE:-) Ina

  2. Hallo Ihr Zwei,

    wie schon erwähnt, testen wir uns gerade durch Eure Rezepte. Dieser Eiersalat ist wirklich unglaublich!!! So, so lecker. Habe ihn noch an wenig an unseren favoritisierten klassischen Eiersalat angepasst und ein paar saure Gurken und Kapern, sowie etwas Senfsaat zugefügt. Genial- vielen, vielen Dank. Gibt es heute zum Frühstück zu zwei Sorten Rohkostbrot.

    Auch Euer Mozzarella ist ne Wucht. Das einzig gewöhnungsbedürftuge sind die kleinen Stückchen, die von den Flohsamenschalen über bleiben oder hätte ich einfach noch etwas länger mixen müssen?

    Die Ingwer- Chili Sauce passt erstaunlicherweise übrigens hervorragend zu Apfelchips….

    Hoffe, das ist ok, wenn ich das hier in den Post alles so reinpacke- wollte Euch halt auf jeden Fall eine Rückmeldung geben.
    Lieben Dank und viele Grüße,

    Martina

  3. ich bin so glücklich über eure seite… bin erst seit knapp 1 woche auf rohkost umgestiegen.. war die ersten tage deprimiert, weil mir das alles zu langweilig war. da ich vorher immer gerne deftig gegessen habe… aber dank euer „eiersalat“ hab ich wieder hoffnung diese ernährung aus gesundheitlichen gründen durch zuhalten… also vielen dank.. tolle seite:)

  4. Sooo lecker
    haben den gestern gemacht (mit Gewürz-Gürkchen) fanden wir schon gut. Heute nochmal mit etwas weniger Wasser (eher 150 als 200ml) finden wir noch besser! Dadurch wirkt die Soße fast wie fiese, fettige Mayo. Boa! 🙂
    Danke für das tolle Rezept!

  5. Gerade aufgegessen! Ein tolles Rezept – wir haben die Menge verdoppelt und es als „Dressing“ zu einem großen Salatberg genutzt (4 Kinder, 2 Erwachsene) und es war so lecker! Anfangs hat die Küche etwas schwefelig gerochen – haben das Salz zum ersten Mal in Gebrauch – aber der Geruch verfliegt und es bleibt ein tolles Gericht!! Herzlichen Dank für immer wieder tolle Rezepte!

  6. Hab lange nach guten (also welchen die meinen Geschmack treffen) roh veganen Rezepten gesucht.
    Endlich gefunden!!!!!!!!!
    Der Eiersalat ist genial:-)
    Danke

  7. Habe endlich den „Eier-Salat probiert und nicht nur ich , sondern auch die bisschen rohen MitbewohnerInnen waren begeistert. Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.