Das „Das-Musst-Du-Unbedingt-Probieren“-Schoko-Mousse

Eine ganze Weile hat sich hier schon nichts mehr getan auf dem Blog. Aber seid sicher: Immer, wenn es hier ruhig ist, geht es offline bei uns umso so höher her! Vor der Eröffnung der School Of Raw am Wochenende haben wir wochenlang ununterbrochen jeden Tag bis in die Nacht gearbeitet. Die Küche gebaut, die Inhalte & Rezepte geplant. Ich weiß nicht wie viel hundert Male ich einkaufen war, ob nun für ein paar Tuben Maler-Acryl im Baumarkt, riesen Ikea-Ladungen mit Geschirr und Möbeln oder Lebensmittel in allen Bio-Märkten der Umgebung. Und wie oft irgendwelche Pakete bei uns angekommen sind. Die Nachbarn dachten wahrscheinlich schon, ich sei onlineshopping-süchtig! Der Workshop selbst war dann wie eine Befreiung. Endlich ist das eingetreten, wofür wir monatelang gearbeitet haben, das immer nur in unserer Vorstellung existiert hat. Plötzlich standen 9 Frauen bei uns zu Hause, um zu lernen wie Rohkost funktioniert. Einfach so. Es war eine wunderbare Truppe und auch, wenn sicher noch nicht alles perfekt war, so war es für mich ein unglaublich erfüllendes Wochenende. Ein Wochenende, an dem ein großer Traum von mir Realität geworden ist. Ich glaube, ich bin wieder einen Schritt über mich hinaus gewachsen, bin mir wieder etwas klarer darüber geworden, wer ich bin und was ich auf dieser Welt zu tun habe. Montag Morgen bin ich wirklich ganz beseelt aufgewacht und den ganzen Tag hatte ich ein breites Grinsen auf dem Gesicht. Es war, als wäre ich wieder eine Stufe hinaufgestiegen auf der Treppe des Lebens (falls es so etwas gibt). Ich bin so optimistisch für die Zukunft gestimmt und voller Enthusiasmus. Ich fühle ganz fest in mir, dass das alles noch viele wunderbare Überraschungen für uns bereit hält und uns auf ungeahnte Wege führt! 🙂

Übrigens haben wir das alles nicht alleine auf die Beine gestellt, sondern hatten ganz viel Hilfe. Von unseren Familien, unseren Freunden und von tollen Unterstützern aus der Rohkost-Szene! Aber das erzähle ich euch ein anderes Mal, denn jetzt gibt es erst einmal das beste Schoko-Mousse der Welt! ♥

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g weiche Datteln
  • 2 reife Avocados
  • 150 ml Mandelmilch
  • 3 EL Kakaopulver
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • Prise Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einer cremigen Masse mixen. Verzieren mit Schoko-Stückchen, Kakaonibs, gehackten Nüssen… Das Schoko-Mousse kann sofort verzerrt werden, gewinnt aber an Geschmack, wenn man es eine Weile im Kühlschrank ziehen lässt. Am besten ist es, wenn man es mindestens über Nacht ziehen lässt!

Kleiner Tipp: Wenn ihr es für Freunde macht, erwähnt nicht, dass ihr Avocados verwendet habt! 😉

Besucht uns doch auf Facebook, schafft euch unser E-Book an oder besucht uns in unserer alten Dorfschule auf einen Workshop!

10 thoughts on “Das „Das-Musst-Du-Unbedingt-Probieren“-Schoko-Mousse

  1. Hi, ihr leiben.
    schön euch kennenzulehrnen
    Mousserezept kenne ich und leibe genau in diese Variante
    hat aber noch nie den Weg in den Kühlschrank gefunden,
    gleich weggefuttert, werde es probieren.
    Tolle Websiete!!

  2. Hallo Ute,
    Gratulation zum ersten Kurs!! Es klingt so gut, was du schreibst….

    So mache ich meinen Schokopudding auch immer, aber warum darf niemand von Avocados wissen????
    Liebe Grüße Sabine

  3. Guten Abend, das Rezept hat sich so lecker gelesen, dass ich heute Nachmittag gleich Lust bekommen habe das Desser nach zu machen. Also alle Zutaten ab in den Mixer … und was soll ich sagen … meine Familie war restlos begeistert. Meine 9 jährige Tochter meinte nur, sie möchte nächstes Mal die doppelte Portion haben ! haha …
    vielen Dank dafür
    Lieben Gruss, Mari

  4. Hallo Ute,
    habe am wochenende den Pudding ausprobiert der ist totall lecker. Ich bin bis jetzt auf diese idee nicht gekommen.
    Danke für das Rezept!
    Vielleicht hast du noch leckere Salatrezepte zu posten die zu dieser kalten Jahreszeit passen, würde mich sehr darüber freuen. Habe auch gelesen das es das Buch mit den Kinderrezepten geben soll, da freue ich mich auch schon drauf.
    Gruß Julia

  5. OH-MEIN-GOTT!
    Zuerst dachte ich „Iiih- Avocados in einen Pudding“, dann „hmm, hab noch ganz viele da, ich probiers mal..“ und dann „mmmmmmmmm!!!“ und dann „nochmal!“

  6. Danke für das tolle Rezept!
    Wir haben die Mousse gestern Abend serviert. Sie ist sehr gut angekommen! Wir werden sie auf jeden Fall wieder machen!
    Prädikat: sehr empfehlenswert!!!!

  7. Habe heute endlich mal dieses Mousse gemacht – ich WUSSTE, dass das gut wird!!! Nächstes Mal muss ich nur die Datteln zuerst ordentlich pürieren, da sind kleine Stückchen drin (ich warte noch auf meinen Hochleistungsmixer :-)), aber es schmeeeeeeeckt!!!! Und alle Nicht-Vollwertler sind auch begeistert!
    Danke! 🙂

  8. Meine Freundin kommt morgen zu Besuch –
    und sie hat sich explizit d i e s e s Schoko-Mousse
    gewünscht, nachdem sie es im Sommer einmal probiert
    hatte und so was von b e g e i s t e r t war!
    Nun, sie wird glücklich sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.