Ein kleiner Vanille-Traum: Avocado-Papaya-Salat

Das süßlich sinnliche Aroma der Vanille ist wohl einer der betörensten Geschmäcker, den ich kenne. Das Aroma der Schokolade gewinnt durch Vanille erst seine stimmige Abrundung und eigentlich darf dieses Aroma auch in sommerlichen Süßspeisen nicht fehlen. Inspiriert durch den Vanille-Reisebericht aus dem Ökopark Xanath von meiner alten Arbeitskollegin Katrin, den wir auf Nordisch Roh veröffentlicht haben, haben wir ein bisschen mit der Vanille von Vanilla Campaign experimentiert und was sollen wir sagen, wir haben die Vanille etwas aus ihrem gewöhnlichen Kontext gerissen. Was dabei herauskam war ein Salat, der die ganze Familie fast süchtig macht.

Um diese Geschmacksexplosion nachzumachen braucht ihr:

– 350g Papayafruchtfleisch (ca. eine halbe Papaya)
– 125g Avocado (ca. eine große reife Avocado)
– 60g Granatapfelkerne
– Limetensaft einer halben Limete
– Prise Salz
– 1/2 kleine getrocknete Chili
– Eine Messerspitze Vanillemark aus einer mexikanischen Vanilleschote

Zubereitung:
Papaya und Avocado schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Würfel mit den Granatapfelkernen in eine Schüssel geben. Zu den Früchten kommt Limetensaft, eine Prise Salz, ein ganz wenig Chilischote und das Vanillemark. So habt ihr sehr ganz viele Geschmacksrichtungen abgedeckt, die die Sinne betören.
Wenn ihr es einfach nur sehr vanillig haben wollt, lasst die Chili weg, dann wird die Vanille wesentlich dominanter in dem Salat.

Und nun viel Spaß beim Nachmachen.

Über 150 leckere, einfache & inspirierende Rezepte gibt es außerdem in unserem Buch „Was dein Herz begehrt“.

Hier geht es zu unserem Angebot.

Auch auf unserem Youtube-Channel gibt es Anregungen & Inspirationen!

Und sonst kommt uns einfach auf Facebook oder Instagram besuchen und genießt mit uns das Leben! ♥

One thought on “Ein kleiner Vanille-Traum: Avocado-Papaya-Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.