Milchreis

Die Veganer haben es ja so gut! Die können Reis essen. Die können sich so richtig schönen matschigen Milchreis machen. Und was macht man als Rohköstler? Ganz klar: Man startet den (verzweifelten?) Versuch, es ebenso zu tun! Unser Vorschlag ist zwar kein Milchreis, wie man ihn aus Kindertagen oder der Uni-Mensa kennt. Trotzdem stehen wir total auf diese rohe „Milchreis“-Variante. Der Trick: Wir machen ihn mit Cashewmilch, weshalb die Konsistenz so richtig schön cremig wird. Superlecker und erst zum „richtigen“ Milchreis wirds mit etwas extra Süße und Zimt on top. Kirschen, Apfel- oder Zwetschgenmus dürfen auch nicht fehlen.

roh milchreis

Roh-veganer Milchreis, auf diesem Bild ohne Rosinen

Zutaten für einen großen Pott alleine oder zwei Desserts:

  • 250 ml Cashewmilch im Verhältnis 1:3 (oder sogar 1:2)
  • 2-3 Datteln, frisch oder vorher eingeweicht
  • 3-4 EL Chiasamen
  • Rosinen, wer mag
  • Mark einer halben Vanilleschote (optional)

Die Cashewmilch (siehe Grundrezept, aber im oben genannten Verhältnis) mit den Datteln mixen (evtl. plus Vanille). In eine Schüssel füllen und die Chiasamen mit einer Gabel gleichmäßig unterrühren. Das Ganze zunächst eine halbe Stunde stehenlassen, bis die Samen schon etwas aufgequollen sind. Dann die Rosinen unterrühren und mehere Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Abschließend mit etwas Dattelpaste (Honig, Agave…) und Zimt garnieren und nach Belieben Fruchtmuß dazu reichen. Mmmmmmh…

Wer Lust auf einen Workshop bei uns hat: HIER geht es zu allen Infos.

Über 150 leckere, einfache & inspirierende Rezepte gibt es außerdem in unserem Buch „Was dein Herz begehrt“.

Auch auf unserem Youtube-Channel gibt es viele Anregungen & Inspirationen!

Und sonst kommt uns einfach auf Facebook besuchen und genießt mit uns das Leben! ?

3 thoughts on “Milchreis

  1. Liebe Ute, ich habe auch ein schönes Milchreis Rezept: Das Grund-Rezept besteht aus vier großen Möhren, am
    besten weiße, das sieht am schönsten aus, geschmacklich gehen natürlich auch orange. Die Möhren werden mit
    50g Cashewkernen mit S- Messer gehäckselt, die entstandene Masse mit 1 El Mandelmus gemischt. Dazu gebe
    ich dann 2 El in Mandelmilch eingeweichte Rosinen, einen geriebenen oder gewürfelten Apfel und reichlich Zimt.
    Es schmeckt aber auch gut mit eurem neuen Schoko Mousse, Erdbeerpürree, Banane oder was man sonst zu
    Milchreis mag und die Jahreszeit so hergibt. Wenn es euch gefällt und schmeckt könnt ihr das Rezept gerne weitergeben. Liebe Grüße Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.