Rohes Marzipanbrot

rohes marzipanbrot 2 rohes marzipanbrot 1 rohes marzipanbrotSowas Feines! Marzipanbrot! Bei Marzipan scheiden sich ja die Geister, z.B. mögen meine Schwester und meine Mutter überhaupt kein Marzipan, mein Vater und ich lieben es! Für mich darf es an Weihnachten nicht fehlen, es gehört einfach dazu. Deswegen freue ich mich besonders über dieses Rezept und hoffe, es erfreut alle Marzipanliebhaber genau so wie mich!

Dieses Rezept ergibt ca. 4 Marzipanbrote, wobei es natürlich darauf ankommt, wie groß man sie mag.

Zutaten für das Marzipan:

  • 300 g Mandeln
  • mind. 6 EL Agavendicksaft (für Nicht-Veganer geht auch Honig)
  • evtl. etwas getrocknete Zitronen- oder Orangenschale

Wie ihr das Marzipan zubereitet findet ihr hier. Aus der fertigen Marzipan Masse Marzipanbrote formen oder eine beliebige Form wie ihr es mögt. Ich finde Dominosteine oder Kugeln auch total toll!

Zutaten für den Schokoladenüberzug:

  • 50 g Kakaobutter (oder Kokosöl, dann schmilzt es aber schneller in euren Händen! :))
  • 6 EL Kakaopulver
  • 4 EL Agavendicksaft (auch hier geht Honig für Nicht-Veganer)

Kakaobutter oder Kokosöl sanft schmelzen. Entweder im Wasserbad oder im Dörrgerät. Achtet darauf, dass es nicht über 40 Grad warm wird! Es kann etwas dauern, daher diesen Schritt vor allen anderen! Wenn Kakaobutter oder Kokosöl flüssig ist, Kakaopulver und Agavendicksaft hinzufügen und ordentlich mit der Gabel verquirlen. Ich nehme dafür eine flache Schüssel oder einen tiefen Teller. Lasst die Glasur ein bisschen stehen, so dass sie bereits etwas andickt und nicht mehr ganz so flüssig ist. Dann das Marzipanbrot durchziehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Schneidebrett geben. In den Kühlschrank stellen, damit die Glasur fest wird.

Oh herrlich!

Lust auf Mehr? Besucht uns auf Facebook und seid immer auf dem Laufenden!

4 thoughts on “Rohes Marzipanbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.