Gesundheitscheck mit dem Bio Quantum Analyse System

Viele von euch wissen ja, dass wir mit einem Messgerät (Bio Quantum Analyse System) arbeiten, über das man viele gesundheitliche Parameter messen kann. Seit 2016 haben wir das Gerät und wir haben seit dem viele Menschen angeschlossen. Inklusive uns selbst natürlich! Für mich ist das wirklich sehr spannend und ich kann mittlerweile behaupten, dass dieses Gerät sehr zuverlässige Aussagen macht und immer wieder zum Nachdenken anregt. Deswegen möchte ich euch heute von dem Gerät berichten, wie es funktioniert und welche Erkenntnisse ich bisher daraus bekommen habe. Selbstverständlich messen wir auch euch sehr gerne! Schaut einfach, ob wir in eurer Nähe sind und schreibt uns an.

Was wird gemessen?

In einer Messung werden ca. 260 Parameter angezeigt, welche in 41 verschiedenen Themen- und Körperbereiche untergliedert sind. Diese sind zum Beispiel Knochen, Magen-Darm, Vitamine, Homotoxine, Schwermetalle, Herz-Kreislauf-System, Übersäuerung und viele mehr. Die Messung erfolgt ohne Blutabnahme, sondern über eine bioenergetische Spektralanalyse, deren Ergebnis unmittelbar nach der Messung sichtbar ist. Die Ergebnisse sind nicht mit einer Laboranalyse des Blutes vergleichbar, da sich die Auswertung auf Parameter des gesamten Organismus bezieht und sich mehr im feinstofflichen Bereich wiederfindet. Über einen Handsensor sind die Frequenzen und die Energie der magnetischen Felder unseres Körpers bestimmbar. Abweichungen von diesen Parametern können durch die in einer Datenbank hinterlegten Normwerte mittels Resonanzvergleich (Quantenphysik) ermittelt werden. Die Funktionsweise des Vitality Scans ähnelt sehr stark der im menschlichen Körper existierenden Zellkommunikation.

Was ist Quantenmedizin?

In unserem Körper befinden sich Milliarden Zellen vor. Um ihren Zellkern bewegen sich Elektronen, die aufgrund ihrer Ladung elektromagnetische Wellen erzeugen. Diese elektromagnetischen Wellensignale sind Repräsentanten unseres körperlichen Zustands und können gemessen werden. Aus der Quantenmedizin ist bekannt, dass die konkrete Ausprägung von Schwingungen vom gesundheitlichen Zustand des Körpers abhängig ist. Der Vitality Scan führt einen quantenphysikalischen Resonanzvergleich durch. Vielleicht wird es verständlich, wenn wir einen Vergleich heranziehen. Um einen bestimmten Radiosender zu hören, müssen wir am Radio (Empfänger) eine bestimmte Radiofrequenz einstellen. Erst wenn diese mit der des Senders übereinstimmt, kommt es zur Resonanz zwischen Sender und Empfänger. Darauf basiert das Prinzip der Messung. Übereinstimmung und Abweichung der Resonanz lassen sich durch einen Handsensor messen.

Die Schulmedizin erkennt die bioenergetische Spektralanalyse natürlich nicht an. Sie ist wissenschaftlich umstritten ersetzt selbstverständlich keine schulmedizinisch anerkannten Diagnosemethoden!

Welche Erkenntnisse habe ich bisher gewonnen?

Für mich ist die Spektralanalyse sowas wie mein persönliches Forschungsfeld. Viele in der Literatur beschriebenen (naja, zumindest die Literatur, die ich lese) Meinungen und Thesen kann ich durch meine Messungen bestätigen und ich sehe viele spannende Dinge, die über offizielle Kanäle kaum kommuniziert werden. Zum einen kann ich festhalten, dass ich noch niemanden gemessen habe, bei dem alle Werte gut waren. Nicht einer hatte KEINEN Mangel irgendwo. Und zwar völlig unabhängig von der Ernährungsform. Und auch mir fehlten beim ersten Messern ein paar Vitalstoffe, darunter Zink und Vitamin B6. Dann ist auffällig, dass sehr oft Herz/Kreislaufwerte bemängelt werden, ebenso wie die Darmgesundheit. Viele Menschen sind übersäuert und wirklich viele Menschen neigen zu einer geringen Knochendichte, Gut die beiden letzten Punkte stehen ja auch im Zusammenhang. Fast JEDER weist einen Mangel an Kollagen auf und im Zusammenhang mit unserer Gefäßgesundheit gibt das schon zu denken. Denn Kollagen wird überall dort benötigt, wo etwas straff und elastisch sein muss (ohja, unsere Haut auch, aber eben auch unsere Gefäßwände!). Super interessant finde ich auch, dass viele Menschen mit Schwermetallen belastet sind. Das ist doch spannend, oder?

Wo kann ich messen?

Es gibt eine schöne Seite, wo ihr sehen könnt, wo ihr euch im deutschsprachigen Raum messen lassen könnt. Schaut mal diesen Link: http://www.gesundheit-messen.com/index.html

Natürlich kann auch ich euch messen, wenn ihr in unserer Nähe seid! Wo wir gerade sind, das sehr ihr unter unseren Angebot: SCHOOL OF RAW