Spirulina Spaghetti

Spirulina ist eine blaugrüne Alge, die unter den Gesundheitsbewussten derzeit als Superfood gefeiert wird. Informiert man sich etwas genauer über Spirulina, dann wird schnell klar, warum! Spirulina gehört zu den reichsten Nährstoffquellen auf der Erde und enthält über 100 verschiedene Nährstoffe. Sie beinhaltet bis zu 13 % Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Kalium, Phosphor, Eisen, Chrom, Kupfer, Mangan, Selen, Natrium und Zink. Daneben sind die B-Vitamine komplett enthalten, außerdem die Vitamine C, E und sogar D! Viele Antioxidantien runden das Profil dieses Powerfoods ab! 10 g Spirulna decken 70% des Eisenbedarfs an, beim Vitamin A (in Form von Beta-Carotin) sind es sogar mehr als die empfohlene Mindestmenge. Spirulina ist eine tolle Nahrungsergänzung für schwangere und stillende Frauen. Wir haben Spirulina in Form von Pulver immer im Haus und nehmen es gerne in Salat-Saucen oder grüne Smoothies. In unserem Lieblings-Rezept ergänzen wir noch die Meeres-Alge Dulse, ebenfalls besonders reich an  Mineralstoffen und Spurenelementen!

Beim Kauf von Algen unbedingt auf ein hochwertiges Produkt achten! Ein tolles Sortiment gibt es bei Prohviant.

Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • 1 EL Mandelmus
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 El Zitronensaft
  • jeweils 1/2 TL Spirulina-Pulver und Dulse-Flocken
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 EL Sonnenblumenkerne, am besten angekeimt*
  • 15 g Basilikumblätter

*Sonnenblumenkerne in einer Schüssel über Nacht in Wasser einweichen und am nächsten Morgen abgießen. Dann zwei Tage lang zweimal täglich mit Wasser spülen bis Keime erkennbar sind.

Zubereitung:

Die Zucchini schälen, wenn gewünscht. Mit einem Spiralschneider die Zucchini in Spaghetti-Form bringen. In eine Schüssel geben. Aus Mandelmus, Olivenöl, Zitronesaft sowie Spirulina und Dulse ein Dressing rühren und über die Zucchini-Spaghetti geben. Pinienkerne und Sonnenblumenkerne dazu geben. Basilikum fein hacken und ebenfalls dazu geben. Alles gut mischen und servieren. Evtl. mit Salz abschmecken.

Dieses Gericht ist wirklich köstlich und macht regelrecht süchtig!

Wir freuen uns über euren Besuch auf Facebook!

 

 

25 thoughts on “Spirulina Spaghetti

  1. Hallo Ute,

    viele Dank für das Rezept! Ich habe leider keinen Spiralschneider. Ich weiß nicht, ob sich die Anschaffung wirklich lohnt. Gelegentlich würde ich ihn sicher für kleine Mengen verwenden. Wie ist das bei Euch? Verwendest Du ihn oft? Kannst Du ein Modell empfehlen?

    Lg

    Bonnie

    1. Hallo,
      ich hatte auch lange keinen Spiralschneider und habe die Zucchini immer mit dem Gemüseschäler längs geschnitten. Geht auch 🙂 Gerade für kleine Mengen.
      Aber irgendwann packte mich dann das Fieber und jetzt habe ich auch einen…
      LG Antje

    2. Hallo Bonnie,

      guck doch mal bei einem bekannten Bücherversender unter „Küche“ (darf man Werbung machen…? W…b…). Da gibt es einen Julienne- und Spiralschneider für 9,99 €. Ich habe neben einem normalen Spiralschneider auch diesen und muss sagen, gegen den ist nichts auszusetzen. Du hast halt nur zwei verschiedene Stärken und die Spiralen sind eher platt als rund. Aber er fertigt schöne lange Nudeln und das reicht auf jeden Fall. Gerade für kleine Mengen! Und er ist auch viel schneller sauber gemacht 🙂

      LG Ute

      1. Hallo Ute,

        danke für den Hinweis. Ich habe diesen Sprialschneider auch schon bei Netto-Online gesehen. Allerdings muss man ja das Porto noch dazu rechnen….
        Hat denn Deiner Meinung nach die Form der Nudeln einen Einfluss auf den Geschmack?

        Lg

        Bonnie

        1. Hi Bonnie,

          nein, meiner Meinung nach hat die Form keinerlei Einfluss auf den Geschmack. Ehrlich gesagt ist mir das auch erst beim zweiten Mal essen aufgefallen…

          Zum Porto: vielleicht findest du ja bei dem Bücherversand noch ein nettes Buch, das dich interessiert, ab einem Gesamtbestellwert von 10 € liefern die kostenfrei.

          LG Ute

          1. Hallo Ute,

            …. Bücherwünsche habe ich immer, allerdings kaufe ich Bücher wenn möglich gebraucht.

            Es gibt aber dort noch den Multischneider für 19,99 € bzw. den Genius Nicer Dicer für 39,99 €, die mich interessieren. Hast Du einen Gemüsehobel? Kannst Du zu den Genannte etwas sagen? Wenn ich so ein Teil hätte, könnte ich Julienne-Streifen herstellen, dann bräuchte ich vielleicht nicht unbedingt einen Spirelli. Was meinst Du?

        2. Hallo Bonnie,

          deine letzte Frage hat keinen Antwortbutton mehr, deshalb hier. Ich habe etwas ähnliches wie den Multischneider, allerdings ohne die Formen für Stäbchen. Und ehrlich gesagt, ich finde das Dingen furchtbar. Man hat bei den verschiedenen Reibeflächen immer nur einen relativ kurzen „Reibeweg“ und schrubbelt sich zu Tode… Und dann hast du x Teile, die du danach abspülen musst. Da finde ich die viereckigen Blechreiben mit Griff oben besser. Aus den genannten Gründen habe ich mir dann auch was Elektrisches von M….x gekauft…

          LG Ute

  2. Liebe Ute,
    das Rezept muss ich nachmachen, denn ich bin ein großer Fan von den Spirulina-Streuseln von Prohviant. Die kann man auch ruck zuck im Mixer zu Pulver vermahlen. Da würden sicher auch die Spirulina Gomaspi gehen, da sie ja schon so gut gewürzt sind durch den gerösteten Sesam (ist dann nicht mehr ganz ro ;-). Vielen Dank für das neue Rezept.
    Liebe Grüße Michi

  3. Hallo Ihr,
    Ich lese gerne von euren tollen Ideen und Umsetzungen oder neue Rezepte. 🙂
    Bei dem Thema Spirulina bin ich immer hin und her gerissen. Auf viele Seiten wird geschrieben, dass die Alge gut tut und viele Vitamine / guttehende Inhaltsstoffe besitzt. Jedoch wird auf z.B. test.de geschrieben dass in der Alge, welche aus dem Meer kommt „giftiger Microcystine“ enthalten sind, die ich ungerne zu mir nehmen möchte.

    Wie steht ihr zu dem Thema?

    1. Hey Thorsten!
      Spirulina ist ja eine Süßwasser-Alge und wird meistens in Farmen angebaut. Da ist dann die Frage, wie macht die Farm das. So wie man sich das bei Obst und Gemüse auch fragen muss. Wo kommt es her? Wie wird das Produkt angebaut/hergestellt? Wir vertrauen den Produkten von http://www.prohviant.de zu 100%, wir kennen die Familie hinter dem Unternehmen persönlichen und wissen, dass alles Produkte mit Bedacht ausgewählt werden. Und wenn man ein gutes Produkt hat, dann ist Spirulina unserer Meinung eine tolle Sache. Wir sind über Brian Clement darauf gekommen, dem wir ebenfalls vertrauen!
      Liebe Grüße,
      Ute

  4. Hallo,
    auch dieses leckere Rezept haben wir gerne nachgemacht: Zucchini allerdings geraffelt und mit doppelter Menge Spirulina (kein Dulse gefunden) und mit Sesam anstelle Pinien – auch ziemlich gut 🙂
    Allerdings werde ich mich nun auf die ausführlichere Suche nach Dulse begeben – ich liebe Algen!!
    Danke für ein weiteres tolles Rezept!!!

  5. huhu,

    kann man algen noch unbedenklich kaufen nach dem reaktorunglück in japan? ich habe damals alle algen im bioladen aufgekauft und habe noch einen kleinen vorat, der aber irgendwann zu ende sein wird.
    angeblich sei die radioaktivität schon in alaska und kanada angekommen. gibt es irgendeinen test, wie belastet algen momentan sind?

    grüsse suse

    1. Hey Suse!
      Das kommt auf die Algen an. Süßwasser-Algen wie Spirulina werden ja meistens gezüchtet und nicht wild geerntet. Es ist meiner Meinung nach wie bei vielen anderen Lebensmitteln. Ob sie gut sind oder nicht, hängt sehr stark vom einzelnen Produkt ab!

  6. Ich lese sehr gerne diese wunderbaren Rezepte, vor allem wenn Algen enthalten sind.
    Ich bestelle alle meine Algen bei: „Die Wurzel“
    Deren Web-Shop ist noch nicht fertig, somit muss ich anrufen – was ich durchaus schön finde.
    Die Algen dort kommen ziemlich alle aus Nordirland.

    liebste menschen- und tierfreundliche Grüße, Isa

  7. Ihr Lieben, bin sehr gespannt auf das Dressing. Zucchini Nudeln habe ich bereits lieben gelernt 🙂
    Schmeckt das Dressing auch ohne Mandelmus? Habe leider eine Allergie gegen Nüsse & Mandeln. Oder ginge vielleicht auch Cashew Joghurt? Den habe ich nämlich immer im Kühlschrank. Freu mich auf das Feedback. Alles Liebe.

    1. Ja, den Artikel kenne ich. Herkömmliche Algen-Präparate sind allerdings nicht mit denen in Rohkost-Qualität zu vergleichen. Unbedingt im Roh-Shop des Vertrauens kaufen, dann gibt es nichts Besseres… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.