Veganer Rohkost Quark

Überraschend guter Rohkost Quark

Von diesem Ergebnis waren wir total überrascht! Mit nur so wenigen Zutaten und einem so geringen Aufwand erhält man tatsächlich eine Art Quark. Oder ist es eher Dickmilch? Der Kreativität sind bei diesem Rezept keine Grenzen gesetzt und wenn ihr eine tolle Idee habt, was man mit diesem „Quark“ so Schönes anstellen kann, dann immer her damit!

Zutaten für circa 300 ml:

Cashewkerne mind. 2 Stunden in Wasser einweichen. Die Flohsamenschalen in das Wasser (250 ml) einrühren und ebenfalls mind. 2 Stunden quellen lassen.

Uuuuppss…!?! Da kommt ja Rohkost Quark aus Flohsamen aus dem Mixer.

Nach der Quellzeit die Cashews abgießen und spülen. Dann zusammen mit den gequollenen Flohsamenschalen und dem Zitronensaft in den Mixer geben und 1 Minute mixen. Das Ganze ergibt eine schöne konsistente Masse, die an Quark erinnert. Herrlich dazu schmeckt Fruchtpürée, z.B. unser Zwetschgenmuß. Mmmmmh…

In einem Glasgefäß mit Deckel (z.B. leeres Honigglas) kann man den Quark 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

 

Wer Lust auf einen Workshop bei uns hat: HIER geht es zu allen Infos.

Über 150 leckere, einfache & inspirierende Rezepte gibt es außerdem in unserem Buch „Was dein Herz begehrt“.

Auch auf unserem Youtube-Channel gibt es viele Anregungen & Inspirationen!

Und sonst kommt uns einfach auf Facebook besuchen und genießt mit uns das Leben! ?

 

 

veganer rohkost quark

24 thoughts on “Veganer Rohkost Quark

  1. Als die gallertartige Masse meinen Vitamix verließ dachte ich nur „Örks…watt dat denn?!?!?“ als ich probierte war ich überzeugt dass ich den „glibberkrams“ nicht runterbekomme. In Kombination aber mit dem phantastischen Pflaumenmus und einiger reingeschnibbelter Pflaumen hat das so lecker geschmeckt (so Grießpudding-like…wie früher;-))) dass ich das sicher nicht das letzte mal gemacht habe. Und ansonsten: Super Seite. Freue mich Euch gefunden zu haben und freue mich auch auf das Nachmachen weiterer „Experimente“ (Kekse sind im Dörrer;-))

    LG Bianca

    1. Haha, Glibberkram. 🙂 Vielleicht ist es ein bisschen mit Wackelpudding vergleichbar?! Ich jedenfalls stehe total drauf! Mit weniger Wasser kann man es übrigens auch fester kriegen. Wir haben damit sogar mal „Mozzarella“ gemacht.
      Freut mich, dass dir unsere Seite gefällt!
      LG
      Ute

    1. Wir kaufen unsere Flohsamenschalen im Reformhaus. Einfach dort nachfragen, oft werden sie direkt abgefüllt. Und drauf bestehen, dass man Flohsamenschalen und nicht die ganzen Flohsamen möchte, die meist so im Regal stehen!
      Guten Appetit! 🙂
      LG, Ute

  2. Frische Kräuter z.B. Schnittlauch, Peterli, Basilikum, Zitronenmelisse, mitmixen, ein paar Tröpfchen Balsamiko … und es schmeckt fantastisch zu Pellkartoffeln, als Brotaufstrich, oder als Dip zu VeggiSchnitzel, VeggiNuggets u.s.w. liebe Grüße und guten Hunger 😀
    Barbara

  3. Hallo Ihr Beiden,

    ich danke Euch sehr für dieses einfache und geniale Rezept. Ich habe den Quark mit frischen Bockshornkleesprossen und der Sonnenkuss Gewürz-Blüten-Mischung von Sonnentor vermischt und ihn dann zu rohen Falafeln und Salat in Wirsing-Wraps gegeben. Einfach nur lecker und so schön frisch.

    Das nächste Mal werde ich auch den Mozarella mal ausprobieren.

    Viele Grüße
    Karen

      1. Das Rezept für die Falafel habe ich auf veganblatt.com gefunden. Dort gibt es einige leckere Rohkostrezepte. Dieses nennt sich Regenbogen Wraps mit Falafel- und Gemüsefülle.

  4. Hallo Ihr Lieben!
    Schöne Seite habt Ihr da gezaubert, ganz toll!
    Also das Flohsamenschalen soetwas hinkriegen hat mich ziemlich verblüfft…
    Ein GROßES Lob für diese Kreation!!!
    Fand Euren Mozzarella ja schon fantastisch, aber Diese Creme war super lecker, ein Jelly Dessert ohne Kochen (ich habe Jellys geliebt, yuummmm)
    Hatte vor geraumer Zeit mal Flohsamenschalen im Indischen Lebensmittelladen gekauft, aber eher selten bis gar nicht benutzt (weil ich immer etaws respekt davor hatte ;-D)
    Aber ab jetzt wird sich das ändern, DANKE.

    PS: Äääähm, kann bei übermässigem Verzehr iiiirgendwas passieren, also ihr wist schon???

    LG Mary

    1. Huhu Mary! Danke für das Lob!!! 🙂
      Flohsamenschalen sind ja dafür bekannt, dass sie bei Verstopfungen helfen können, wegen der Ballaststoffe. Wenn aber alles in Ordnung ist, passiert auch nichts, das ist zumindest unsere Erfahrung. Also eiegntlich ganz bedenkenlos. 😉 Wir haben das Rezept schon länger nicht gemacht, wird mal wieder Zeit, hehe!
      Ganz liebe Grüße!

      1. Verwendet dafür bitte mal zur hälfte Kokosmus und Limettensaft, das schmeckt dann richtig lecker, wie Kokosjoghurt…
        Oder Mandelpaste und nen Tröpfchen Rosenwasser (optional), dann schmeckts wie Marzipancreme…
        Ich bin Euch ja so dankbar für diesen Einfall, ich liebe es!

        LG

        1. Da lädt so schön zum Experimentieren ein! Also Hälfte Kokomus statt Cashews und Limette statt Zitrone? Das muss ich unbedingt probieren.
          Hehe, Mandelpüree haben wir auch schon mal drunter gemixt mit noch etwas mehr Süße. Ist echt mmmmmmmmmmmmmmhh….

  5. Hallo, müssen es denn unbedingt Cashews sein? Oder geht das auch mit anderen Nüssen ? Mein Sohn verträgt leider keine Cashews !! So schade, denn ich liebe sie .. danke

  6. Ihr Lieben,

    da ich die wabbelige Konsistenz von Flohsamen nicht so mag, habe ich Carragheen (Alge) probiert. Wird richtig smooth!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.