Vierter Tag

Der vierte Tag ist geschafft. Nach anfänglicher Euphorie kommt langsam die Ernüchterung oder besser gesagt die Entgiftung. Meine 10 km Laufrunde war am Nachmittag super anstrengend. Ich habe mich gefühlt, als hätte mir jemand Bleisäcke an die Beine geschnallt. Am Abend war ich sehr schlapp und ziemlich unkonzentriert.

Zu essen gab es tagsüber natürlich auch noch was:

  •  Zum Frühstück gab es eine junge Kokosnuss, Brennnessel-Orangen-Zitronen-Saft und ein Glas frisches Kokosnusswasser. Aus einer jungen Kokosnuss kommt mindest ein halber Liter Kokosnusswasser. Ich wäre fast durchgedreht, als ich das heute Morgen festgestellt habe. Auf den Teller kam ein Möhren-Apfelsalat mit Banane, Buchweizen und Hanfsamen.
  • Zum Mittag gab es Wildkräutersalat, Avocados und Paprika.
  • Am Abend wurde es kulinarisch. Als Vorspeise gab es einen Wildkräutersmoothie. IMGP2432Den Hauptgang bildeten Zucchini-Spaghetti mit roher Tomatensauce.IMGP2428Und zum Nachtisch haben wir uns einen Tropenpudding aus Chiasamen gegönnt.IMGP2444

Mein Gewicht lag heute Morgen bei 74,1 kg.


Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.