Bezugsquellen & Links

Wer sich mit Rohkost ernährt, der legt Wert auf höchste Qualität seiner Lebensmittel. Im Supermarkt stößt man da schnell an Grenzen und auch in Bioläden gibt es meist nur eine kleine Auswahl an Lebensmitteln in Rohkost-Qualität. Zum Glück leben wir im Zeitalter des Internets und haben mittlerweile eine große Auswahl an Shops, bei denen wir viele großartige Produkte bestellen können, welche unsere tägliche Kost bereichern! Shops mit einem ♥ sind unsere Lieblinge!

Wasserfilter:

Wir unterstützen mit 100%iger Überzeugung hinsichtlich Qualität und Unternehmensgeist unsere Freunde von The Local Water.

Ruft einfach dort an und ihr werdet beraten. Filter auch für schmale Budgets und daher für junge Familien ideal!

Diverse Lebensmittel:

Die meisten Produkte kaufen wir bei Prohviant, z.B. Kakao, Algen, Sojasauce, Nussmuse, Süßungsmittel.

www.prohviant.de

Infrarotsauna:

Auch unsere Infrarotsauna haben wir bei Prohviant gekauft. Lasst euch bitte bei Manuela Franke dazu beraten!

Infrarotsauna/Saunarium

Nüsse & Saaten:

www.bodenaturkost.de

Oliven und Olivenöl:

www.vitaverde.de

Hanfprodukte:

www.hanf-natur.com

Geräte (Mixer, Dörrgeräte, Entsafter):

Mixer, Juicer, Dörrofen im besten Preis-Leistungs-Verhältnis findet ihr in unserem Artikel zum Thema Küchenausstattung.

 

 

22 Replies to “Bezugsquellen & Links”

  1. Danke für die Tips 🙂
    Könntet ihr mal einen Beitrag darüber machen, wo man am günstigsten an welche Lebensmittel ran kommt? Ich würde mich sehr gerne mit einem noch höheren Rohkostanteil als momentan schon ernähren, leider ist vieles aber sehr teuer. Ich gebe schon mein gesamtes Geld quasi nur für Lebensmittel aus (alles bio) aber wenn ich dann sehe, dass man für viele Rezepte z.B. Rohkostnüsse im Wert von 20€ verarbeitet ist mir das doch etwas zu teuer.
    Ihr habt sicher mittlerweile Erfahrung, wo es was am günstigsten gibt und wie man bei der Rohkosternährung Geld sparen kann oder? Für eure Ideen wäre ich sehr dankbar 🙂

    Liebe Grüße,
    Alina

    1. So einen Beitrag könnten wir mal bringen, da sind wir mittlerweile echte Profis, wobei es bei manchen Gerichten etwas mehr kostet, man dafür bei vielen Gerichten sparen kann, vor allem, wenn man saisonal und regional kauft. Die besonderen Köstlichkeiten am Wochenende dürfen dann auch etwas teurer sein! 🙂

      1. es gibt eine tolle Pflanze mit dem Namen Yacon, die Wurzel davon
        ist super lecker als Rohkost,
        mehr Infos wo es die gute Wurzel gibt, finden sie in dem Link

  2. hallo- ich bin zufällig auf euren block gestoßen und finde ihn richtig wunderbar! danke für die vielen leckeren Rezepte!
    ich wollte gerne wissen welche kitchen aid ihr genau habt (food Prozessor 3,1 oder oder oder)? ich möchte mir nämlich gern eine Maschine zum dattel bearbeiten (s-messer) und für Julienne streifen kaufen und weiß nicht welche wirklich stabil ist…für eine ganz genaue Angabe wäre ich also dankbar!
    liebe grüße jela

  3. Was für einen Filter benutzt ihr? Ich bin auch am Überlegen, ob ich mir einen kaufe. Bin nur etwas verunsichert mit der Haltbarkeit. Wenn man den Filter wohl nicht rechtzeitig erneuert, hat man die ganzen gefilterten Keime etc. im Wasser.

  4. Ganz toller blog,habe Ihn jetzt erst entdeckt,Euer Artikel über Leidenschaft zum Beruf machen spricht mich sehr an,wir haben uns auch einen Traum erfüllt:ein veganer Hof mit vielen Tieren,auch in der Nähe von HH😊und die Leidenschaft dies irgendwie zum Beruf zu machen ohne unter Druck zu kommen beschäftigt mich sehr,
    Liebe Grüße Pia

  5. Hallo,
    welchen elektrischen Gemüseschnippler, der auch ‚Julien‘ kann, könnt ihr empfehlen? Er soll auch mengenmäßig stark sein. Ihr hattet das mal früher irgendwo erwähnt, nun finde ich es nicht mehr. Lieben Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.