Feigen-Zimt-Lassie

Mmmmh. Eine schnelle Power-Nahrung, die satt und glücklich macht. Und jetzt im Herbst absolut saisonal ist. Feigen bekommt man zur Zeit sehr günstig! Allerdings solltet ihr bei den Feigen auf Qualitätsware achten! Kauft nur Bio-Feigen, die konventionellen sind stark belastet und zudem wenig aromatisch. Nur mit wirklich leckeren und aromatischen Feigen wird dieses Rezept zu einem wahren Fest für den Gaumen! 🙂

Frische Feigen halten sich nicht lange. Am besten innerhalb von 3 Tagen verputzen und im Kühlschrank lagern.  Darauf achten, dass sie beim Transport keinem Druck ausgesetzt sind!

CIMG1067

Zutaten:

  • 80g Cashews, eingeweicht für mind. zwei Stunden
  • 400ml Wasser
  •  5 Feigen
  • 1 Banane
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Kardamon

Zubereitung:

Just simple: Alles in den Mixer und cremig mixen! Die Menge reicht für 2-3 Personen.

 

Besucht uns auf unserer Facebook-Seite und werdet einer von vielen Fans! <3

5 thoughts on “Feigen-Zimt-Lassie

  1. Good day I am so grateful I found your weblog, I really found you by accident, while I was
    researching on Bing for something else, Anyhow I am here now and would
    just like to say thank you for a incredible post and a all round thrilling blog (I also love the theme/design), I don’t have time to look over it all
    at the minute but I have bookmarked it and also included your RSS feeds, so when I have time I
    will be back to read a great deal more, Please do keep up the fantastic
    work.

  2. Liebe Ute, lieber Achim,

    vielen Dank für das köstliche Rezept. Schmeckt auch mit Kokosmilch und getr. schwarzen Feigen wirklich köstlich.
    Dieses Rezept kommt definitiv mit in die Urlaubstasche – am Strand eine Köstlichkeit :-))

    Auf euer tolles Rezeptbuch bin im Frohkostshop in MG aufmerksam geworden. und gleich mit nach Hause genommen. Ich habe schon einige Rezepte ausprobiert und immer wieder begeistert, dass mit wenigen Zutaten sooooooo leckere Gerichte und Getränke selber herzustellen sind.
    Danke fürs Aufschreiben.

    Herzliche Grüße
    Claudia

  3. Mmmh, das gab es bei mir heute zum Mittagessen. Fast ein bisschen sehr zimtig, aber soo lecker! Werde ich mir merken.
    Schreibt doch gerne öfter mal ausgefallene Smoothieideen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.