Unsere Küchenausstattung +++ Erfahrungen & Empfehlungen

Immer wieder werden wir nach unseren Küchen-Geräten gefragt und hier möchten wir euch zeigen, welche Küchengeräte wir besitzen und weiter empfehlen können. Selbstverständlich braucht man, um mit der Rohkost-Ernährung anzufangen, nicht alle Geräte. Doch müssen wir ganz ehrlich sagen, die Geräte sind eine große Hilfe in der Küche und sie haben uns viele tolle Zubereitungsmöglichkeiten eröffnet! Vor allem haben wir gemerkt, dass es mit Kindern eine große Freude ist, viele verschiedene Möglichkeiten zu haben und auch, dass vieles schneller geht, wenn man die richtigen Geräte an der Hand hat!!

1. Hochleistungsmixer

Bevor ihr wie wir ungefähr 2-3 günstige Mixer sowie Pürierstäbe erfolgreich zum Erliegen bringt, kauft euch lieber gleich einen guten Mixer. Geiz zahlt sich in diesem Fall nicht aus! Für uns ist und bleibt der König der Mixer der Vitamix. Der 5200er war unser allererster Mixer und er läuft immer noch täglich. Später haben wir uns für unsere Seminare noch die Luxusvariante zugelegt, den Vitamix Pro 750. Dieser Mixer ist schon der Knaller. Deutlich günstiger fällt dann schon der Omniblend aus, den wir auch selbst schon ausprobiert haben und gerne an Studenten oder andere Menschen mit schmalem Budget empfehlen. Im Vergleich zum Vitamix merkt man schon einen Qualitätsunterschied, letztlich tut er aber auch seinen Dienst!

2. Küchenmaschine

Immer wieder werdet ihr in Rezeptbüchern auf sogenannte „Food Processor“ stoßen. Food Processor sind Küchenmaschinen mit einer bestimmten Ausstattung. Vor allen das sogenannte S-Messer ist wichtig, da man mit diesem trockene bzw. klebrige Lebensmittel zerkleinern kann, was man mit einem Mixer nur mühsam oder gar nicht schafft (z.B. Dattel-Nuss-Mischungen für Kuchenteige). Für mich war die Küchenmaschine auch deshalb eine Revolution in der Küche, weil ich endlich nicht mehr mit der Hand reiben und raspeln musste. Schöne große bunte Salate und auch Sauerkraut sind im Handumdrehen gemacht. Das spart jede Menge Zeit in der Küche! Als Modelle haben wir die Kitchen Aid (für kleinere Haushalte und für größere Haushalte) sowie die Cuisinart. Die Cuisinart ist der Mercedes unter den Küchenmaschinen und wird von vielen Raw Chefs weltweit verwendet!

3. Entsafter

Der Entsafter spielt aus meiner Sicht eine sehr wichtige Rolle, da rohe Gemüsesäfte einer der heilsamsten Lebensmittel überhaupt sind. In vielen alternativen (Krebs-) Therapien, wie die Gerson-Therapie. bei uns zu Hause haben Säfte an großer Bedeutung geworden als wir begannen, uns über die Ernährung unserer Kinder Gedanken zu machen. Säfte sind aus unserer Erfahrung die beste Möglichkeit, Kindern in großen Mengen rohes Gemüse zu geben! Wählt am besten einen sanften Slow-Juicer, bei dem der Saft schonend hergestellt wird und keine Vitalstoffe zerstört werden. Für uns war es wichtig, das der Entsafter platzsparend ist, damit er einen festen Platz hat und wir ihn auch wirklich täglich benutzen. Wir besitzen den einen Kuvings-Entsafter und lieben ihn besonders wegen seiner großen Öffnung, die ihn zu einem Spaß für Kinder machen lässt!

4. Dörrofen

Braucht man einen Dörrofen? Mmh. Also wir schon! 🙂 Wir trocknen im Frühjahr nicht nur frische Kräuter für Smoothie-Pulver, sondern machen auch allerlei Brot darin, trocknen den Trester, der beim Entsaften oder der Nussmilchherstellung entsteht. Wir machen Obst- und Gemüseleder, verbrauchen dadurch unsere Reste und so weiter und so fort. Aus unserer Küche ist der Dörrofen nicht mehr wegzudenken! Wir haben insgesamt vier Dörröfen durchprobiert und sind wie die meisten Raw Chefs große Fans vom Excalibur. Auch der Sedona Combo erweist uns gute Dienste, er braucht aber aus unserer Erfahrung etwas länger für das Trocknen als der Excalibur.

5. Wasserfilter

Ich weiß, man hört es nicht gerne. Doch ich verspreche euch, früher oder später holt euch das Thema Wasser ein. Denn gutes Wasser ist so essentiell für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden! Und was wir aus der Leitung oder dem Supermarkt bekommen ist alles andere als gut! Seit ich in meiner ersten Schwangerschaft blei- und kadmiumverseuchtes Wasser getrunken habe ohne es zu Wissen (HIER meine Geschichte), würde ich niemals mehr ungefiltertes Wasser trinken. Schaut euch allein hier mal die Trinkwasserwarnungen für Deutschland an! Wobei das eigentlich auch egal ist, da es für die Wasserwerke schlicht unwirtschaftlich wäre, das Wasser so zu reinigen, dass es wirklich sauber ist… Ja, wir engagieren uns mittlerweile auch in einer Community für sauberes Wasser. Dort könnt ihr auch hochqualitative Wasserfilter bekommen – wir laden euch gerne ein! HIER geht es zu THE LOCAL WATER.

Und sonst noch?

Es gibt noch viele tolle Kleinigkeiten, die aber einen großen Effekt haben, z.B. einen Spiralscheider, den Börner Gemüsehobel (übrigens mein allererstes Gerät!), den für uns unverzichtbaren Nussmilchbeutel oder schöne große Emaille-Schüsseln. Ihr werdet mit der Zeit merken, was für euch persönlich wichtig und wertvoll ist und innerhalb einiger Jahre ist eure Küche eine völlig neue geworden! 🙂

Wir wünschen euch viel Freude bei der Wahl eurer Geräte und hoffen, dass wir euch mit diesem Überblick ein bisschen helfen konnten! 🙂

 

Über 150 leckere, einfache & inspirierende Rezepte gibt es außerdem in unserem Buch „Was dein Herz begehrt“.

Hier geht es zu unserem Angebot für 2018.

Auch auf unserem Youtube-Channel gibt es Anregungen & Inspirationen!

Und sonst kommt uns einfach auf Facebook oder Instagram besuchen und genießt mit uns das Leben! ♥

48 thoughts on “Unsere Küchenausstattung +++ Erfahrungen & Empfehlungen

  1. Ich hab diese Tage euer wunderbares Buch gekauft! DANKE DANKE für die vielen Inspirationen 🙂 Es ist wirklich wunderschön!
    Ihr empfehlt darin den Dörrapparat von Froothies?! Der taucht jetzt oben gar nicht mehr auf. Hat sich eure Meinung dazu geändert?
    Liebe Grüße

  2. Vielen dank für das ganze Info. Können Sie mir da bitte auch Rat geben bei dem Wasserfilter. Es gibt so viele Möglichkeiten auf dem markt. Aber ich bin total unsicher welche soll ich mir kaufen. Ich habe gelesen, das oft Probleme mit schimmel gibt , auch wenn man sehr oft den filter austausch. Welchen haben Sie? Welchen wurden Sie empfehlen? Das buch von Ihnen habe ich schon. Und ich liebe die Rezepte da drin.
    Sie sind einfach und gut. Vielen dank für Ihre Hilfe. Liebe grüsse Iveta

  3. Guten Morgen und vielen Dank für die schöne Übersicht!!
    Ich bin gerade am überlegen mir wieder eine „Küchenmaschine“ anzuschaffen. Da kommt mir eure Empfehlung sehr recht.
    Eine Bitte: könnt ihr über das große Thema „Wasser“ und damit verbunden, das Wasserfiltern, nochmals gesondert berichten? Ich stecke da auch drin im Moment, auch was die Wasserbelebung angeht.

    Viele Grüße

  4. Hallo Ute,

    ich suche seit einiger Zeit nach einem kleinen Mixer für kleinere Mengen. Wenn ich z.B. Mandelmus mit Wasser Mixe und da nur 1/2 Tasse Wasser rein muss, ist der Hochleistungsmixer ja einfach zu groß.
    Kannst Du da ein Gerät empfehlen?
    Wir haben aktuell ein kleines, günstiges Gerät aus dem Discounter, dort kommt aber aus dem aufschraubbaren Deckel (wo auch die Schneidmesser drauf sitzen) immer häufiger eine schwarze Brühe heraus – sehr unappetitlich. Ich habe nun aber gelesen, dass das ein recht häufig auftretendes Problem auch bei teureren Mixern ist und kann mich daher nicht so recht entscheiden… Hilfe! 😉

    1. Hallo Verena,

      leider prüfen wir aus zeitlichen Gründen unsere Kommentare in sehr unregelmäßigen Abständen. Es tut uns sehr leid, wenn ein Kommentar nicht beantwortet wurde. Falls du weiterhin Interesse an dem Thema hast, schreib uns bitte eine direkte Nachricht an nordischroh@gmail.com Wir schauen täglich in unser Postfach und du erhältst innerhalb einer Woche eine Antwort.

      Viele Grüße
      Achim

  5. Ich hänge mich gleich mal dran – das Thema Wasser und -filter würde mich auch sehr interessieren, wäre schön, wenn ihr dazu noch mehr Infos hättet! vielen Dank schon mal und liebe Grüße, Barbara

  6. Über weitere Infos zu effizienten Wasserfiltern würde ich mich sehr freuen.
    Herzlichen Dank für all‘ die guten Tipps und Rezepte ( Senf, Mayo, Sauerkraut, Granatapfel…)
    Liebe Grüße
    Gerhild

  7. Hallo und erst einmal vielen vielen Dank von Herzen für euren wundervollen Blog! Er steckt voller Inspirationen und zaubert immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht.
    Ich habe eine Frage: Gibt es auch einen günstigeren Entsafter, den ihr empfehlen könnt, als der, der oben verlinkt ist?
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.