Veganer Rohkost Mozzarella

vegan rohkost mozzarella

Wo auch immer ihr dieses Rezept im Netz findet, es ist eine Original-Nordisch-Roh-Erfindung, auf die wir seeeehr stolz sind. Es ist sogar schon in einem englischsprachigen Rezeptebuch erschienen! 🙂 Natürlich schmeckt dieser Käseersatz nicht wie echter Mozzarella. Die Rohkost-Variante ist allerdings (wie echter Mozzarella) sehr geschmacksneutral, so dass sie wunderbar zu Tomaten, Basilikum und gutem Olivenöl passt.

Zutaten:

  • 50 g Cashewkerne
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 EL Flohsamenschalen
  • 200 ml Wasser

Zubereitung:

Cashewkerne mind. 2 Stunden einweichen. Nach der Quellzeit die Cashews abgießen und spülen.

Die Flohsamenschalen in die 200 ml Wasser einrühren und ebenfalls mind. 2 Stunden quellen lassen.

Cashews zusammen mit den gequollenen Flohsamenschalen und dem Zitronensaft in den Mixer geben und 1 Minute mixen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Fertig ist der Mozzarella. 😉

Hinweis: Man kann den Käse auch mit frischen oder getrockneten Kräutern würzen… Mmmmh! ♥

Besucht uns auf Facebook, wenn ihr mehr von solchen bahnbrechenden Erfindungen haben möchtet! 😉

112 thoughts on “Veganer Rohkost Mozzarella

  1. Geniale Idee – danke fürs Teilen!
    Mit Hefeflocken ließe sich das Ganze sicherlich noch verfeinern, wenngleich der rohköstliche Anspruch verloren ginge…
    Einen adäquaten geschmacklichen Käse-Ersatz in Roh-Form gibt es nicht, oder?

    1. Gerne! Vielen Dank für dein Kommentar!
      Die Hefeflocken sind eine gute Idee! Manche Rohköstler verwenden sie, auch wenn sie soweit ich weiß nicht roh sind. Wir haben bisher noch nicht mit Hefeflocken experimentiert, aber vielleicht ist das mal eine Überlegung wert.
      Einen geschmacklich adäquaten rohen Käse-Ersatz gibt es glaube ich nicht wirklich. Das sind meistens eher verzweifelte Versuche! 😉 😉

      1. Hallo! Das mit den Hefeflocken kann ich nur bestätigen, nutze ich ganz gerne. Die geben ein Geschmack ab der ein bisschen an Parmesan erinnert. 🙂

        LG Sandra

    2. Probiers mal mit Schabziger- und Bockshornklee als Gewürz. Ob die allerdings 100% roh getrocknet werden weiß ich nicht, das müsste man dann wol erstmal beim Hersteller (z.B. Sonnentor) erfragen…

      1. Hey,

        hört sich gut an. Sonnentor schreibt auf der Firmenhomepage, dass alle ihre Gewürze bei maximal 42 Grad getrocknet werden, um die Qualität zu erhalten. Insofern müsste es roh sein. Frischer Bockshornerklee müsste doch eigentlich auch gehen?

        Viele Grüße
        Achim von Nordisch Roh

      2. Ich habe schon öfter mit Schabziger Klee für einen Nusskäse herumprobiert. Leider habe ich geschmacklich gar keinen Unterschied gemerkt. Vielleicht war die Dosierung allerdings auch einfach zu gering. Wieviel sollte man denn davon nehmen?

    3. eine winzige Prise Kala Namak (ayurvedisches „schwarzes“ Salz) ist m.E. besser noch als Hefe (nicht vegan und vielfach allergen), Kala Namak gibts mittlerweile sogar bei Supermärkten und mit winziger Prise Rauchsalz dazu noch besser

  2. Hab gerade probiert den Mozarella zu machen und bin kläglich gescheitért. Ist alles flüssig. Man verwendet doch die 200ml Wasser in denen ich die Flohsamen aufweiche auch mit, oder nicht?
    Oder liegts vielleicht daran, dass ich ganze Flohsamen genommen hab, statt Schalen…?

      1. Wie ärgerlich!
        Ja, es liegt daran, dass wirklich die Flohsamenschalen verwendet werden müssen. Die nehmen das Wasser so weit auf, dass du eine feste Konsitenz erhälst, die du dann mit den restlichen Zutaten vermischt.
        An deiner Stelle würde ich eine Creme oder Ähnliches herstellen, z.B. mit Avocado und Kräuern als Frischkäse oder mit Banane etc. als Süßspeise. Wenn du Smoothies trinkt, kannst du es auch dafür nehmen. Oder du machst eine Nussmilch draus und mixt es dann mit Kakao… Ich würde die Cashews auch nicht wegwerfen!
        Ich hoffe, das nächste Mal gelingt es! 😉

  3. Zubereitet ;), nach dem veganen Tatortreiniger geht es an das Probieren.

    Frage meiner Frau:
    Kann man diesen „Mozorella“ auch auf meinen Nudelauflauf zu packen (quasi damit überbacken). Geht das denn auch mit einem falschen Mozarella oder zerläuft er zu stark und behält die „käsige Konsistenz“ nicht? Hat das schon mal wer probiert oder weiß von Freunden/Verwandten darüber?

    1. Hey Rene!
      Das wissen wir leider nicht. Aber wenn man einen käsigen Überbacken-Effekt haben möchte, kann man einen Cashewkäse wie folgt herstellen: Cashews 2 Std einweichen und zusammen mit Hefeflocken zu einer cremigen Konsistenz mixen. Dann auf den Auflauf. Wenn ihr diesen Käse nehmen möchtet, dann würde ich den einfach zum Schluss auf den fertigen Auflauf geben! 😉
      Vielleicht helfen dir die Tipps!

    2. hallo rene,

      ja auf der pizza schmeckt er auch, sieht leicht gebräunt aus und hatte so ein bisschen shiitake flair. ich hatte ihn mit saaten gemixt. ging in der family voll durch als mozza ersatz 🙂
      grüsse fagopyrum

      1. Hast du den mozzarella dann gleich zu Anfang mit in den Ofen oder erst später drauf ? Das möchte ich nämlich auch ausprobieren =) Danke schon mal !

      2. Halo fagopyrum,

        wie bereitest Du denn den Pizzateig zu? Ich bin diesbezüglich noch ein bisschen am rumprobieren….. und würde mich sehr über Dein Rezept freuen.

  4. hallo gen norden,

    danke für das rezept!!!
    ergebnis steht gerade im kühli.
    einmal mit kräutern, einmal mit schabziegerklee und ich überlege noch eine portion mit chili, olivenringen oder knoblauch anzusetzen.
    wie kommt man denn auf die idee flohsamenschalen zu benutzen?

    einfach genial.

    grüsse fagopyrum

    1. Man hört sich das lecker an! 🙂 🙂
      Flohsamenschalen werden in der Rohkost-Küche öfter mal verwendet. Dieses Rezept ist aber eher „versehentlich“ entstanden, wir hatten gar nicht vor, Mozzarella zu machen.

  5. Ich habe eine Frage bevor ich das ausprobiere: mache ich die Cashews und die Flohsamenschalen zusammen in das gleiche Wasser?
    Und wie gieße ich das ganze dann ab ohne dass von den Samenschalen viel verlorengeht?
    Kann mir noch nicht ganz vorstellen, wie ich das machen soll, danke schonmal für Hilfe 😉

    1. Nein, die 200 ml Wasser in der Zutatenliste beziehen sich nur auf die Flohsamenschalen! Die Flohsamenschalen quellen uns nehmen das Wasser auf, da brauchst du nichts mehr abgießen. Ich hoffe, dass es dir schmeckt! 😉

  6. Hallo, ich habe eine Frage bevor ich den Versuch starte:
    Werden die Cashews und die Flohsamenschalen zusammen im selben Wasser eingeweicht?
    Und wie gießt man dann beides ab, ohne das von den gequollenen Samenschalen viel verloren geht?
    Kann mir noch nicht so ganz vorstellen, wie das gehen soll 😉 Danke schonmal

    1. Hey, deine Frage ist leider berechtigt und kam schon ein paar mal auf. Wir haben unseren Text bereits verändert und versuchen es etwas genauer zu erklären. Aber um deine Frage genau zu beantworten: Nein, die 200 ml Wasser in der Zutatenliste beziehen sich nur auf die Flohsamenschalen! Die Flohsamenschalen quellen uns nehmen das Wasser auf, da brauchst du nichts mehr abgießen. Ich hoffe, dass es dir schmeckt!

      Viel Spaß beim Nachmachen
      Achim von Nordisch Roh

  7. @ Achim

    Das weiß ich ehrlich gesagt nicht. Sind das beim Gewürz nicht die gemahlenen Samen und nicht das getrocknete Kraut?
    Bei Schabzigerklee ist es eindeutig das Kraut!

    @ Bonnie

    Eine genaue Dosierung kann ich Dir leider nicht geben, mache das immer nach Gefühl- ist aber jedenfalls im „normalen“ Prisen-Gewürz-Bereich.

    evtl probierst Du es mal mit Bockshornklee kann sein das das intensiver im Geschmack ist! Gerade gestern habe ic erst wieder Pizza mit Cashew(Cream)-„Käse“ gemacht und nur mit Salz und Bockshornklee gewürzt- hatte eine fein käsige Note 🙂

    1. Hiiilfee, jetzt ist der Post verrutscht 😯 – da sollte er doch gar nicht hin… kann man das noch retten? Der gehört doch unter die anderen Kommentare

  8. Kann ich das Ganze auch ohne die 2 Stunden gelieren der Flohsamen machen? Mein Mixer packt das sonst nicht aufgrund der Brei-Konsistenz. Der kommt da nicht durch.

    Das heißt: Eingeweichte Cashewkerne + Flohsamenschalen + Wasser + Zitrone einfach so in den Mixer und dann so lange mixen, bis es so breimäßig ist, dass mein Mixer lahm wird?

    1. Ich glaube nicht, dass das funktioniert. Hast du es mit deinem Mixer schon versucht? Ich würde es sonst s versuchen: Alles in Mixer außer Flohsamenschalen. Die danach unter die Masse rühren und 2 Stunden ziehen lassen. Bin mir aber nicht sicher, ob es funktioniert. Im Zweifel hast du einen tollen Quark, den du mit Früchten essen kannst! Mmmh! 🙂

    2. Hallo! Ich habe im ersten Versuch das genauso gemacht und es ging gut! Die Masse pürrierte und nach ca 2 min wurde sie gummiartig und konnte in einem Stück in die Schüssel rutschen. Der Mozarella war mir aber noch zu wabbelig, sodass ich das nächste Mal mehr Flohsamenschalen genommen habe. Das Ergebnis war nicht so gut, der Mixvorang kam schon nach 30 sec zum erliegen. Der Käse war nicht so cremig und etwas stückig. Beim nächsten Mal werde ich die Cashews mit Wasser und Zitrone pürrieren und wenn es cremig ist das Flohpulver 😉 dazugeben. – Gewürzt habe ich eine Version übrigens mit Räucherchili – das ist genial! Der Mozarella schmeckt göttlich! Viel Spaß allen weiterhin!

  9. Hallo, vielen Dank für das wunderbare Rezept! Setze gerade einen Mozzarella auf 😉 Mich würde auch interessieren ob das mit den Hefeflocken nicht richtig gut werden muss?! Das war das Erste was mir durch den Kopf geschossen ist- Hefeflocken fürs „käsige“ drunter mischen. Hat das schon jemand ausprobiert?! Wie hat es geschmeckt? Besser?
    Viele Grüße erst mal,
    Sandra

  10. Hallo,

    ich habe versehentlich indische Flohsamen gekauft. Wenn ich die mahle, kann ich das dann für den Mozarella verwenden?

    Liebe Grüße
    Brigitte

    1. Hey Brigitte,
      leider haben wir damit keine Erfahrungen. Aber an sich macht es, glaub ich keinen Unterschied, ob die Flohsamen vorher zerkleinert werden oder ob sie beim Verarbeiten zerkleinert werden. Der Unterschied zu Flohsamenschalen ist, dass die Quellkraft der Flohsamenschalen viel stärke ist, als die der normale Flohsamen. Nach unserer Erfahrung geht es am besten mit Flohsamenschalen. Mit Flohsamen haben wir nicht die gleichen Resultate erlangt.

      Sonnige Grüße
      Achim von Nordisch Roh

    2. Hallo Brigitte,

      bei mir hat das Rezept mit Flohsamen leider nicht funktioniert. Flohsamenschalen quellen sehr viel mehr.
      Leider lassen sich Flohsamen auch nicht so einfach mahlen…..

  11. Hallo, das Rezept ist grossartig, vielen Dank.Gibt es einen Tipp um die Konsistenz etwas weniger gummiartig zu bekommen, sprich etwas fester? Bei meinem ersten Versuch war das so…
    Vielen Dank

    1. Wir machen es neuerdings immer mit 2 EL Flohsamenschalen und 50g Cashews. Dann ist es etwas fester, aber ganz fest bekommt man es nicht hin! Wir werden das auch gleich mal im Rezept ändern!

      1. Ganz grosse Klasse, vielen Dank. Das geht jetzt gleich auf die Art in die zweite Runde. Der Geschmack ist so schon umwerfend. Jetzt fehlt nur noch die richtige Aussentemperatur um das auf der Terasse zu geniessen.

  12. Ich weiß nicht, was ich falsch mache…..

    Ich habe das Rezept jetzt das 2. Mal probiert. Das 1. Mal hatte ich nur Flohsamen, konnte also nicht wirklich mit einem guten Ergebnis rechnen. Ich hatte deshalb viel weniger Wasser genommen. Das Resultat war nicht ganz so schlecht, etwas fad.
    Dieses Mal habe ich das Rezept mit Flohsamenschalen und der angegebenen Menge Wasser gemacht und das Ergebnis ist sehr viel schlechter. Es ist viel zu flüssig. Das nächste Mal probiere ich mal die Hälfte der Menge an Wasser aus.
    Außerdem schmeckt es bei mir immer recht fad,obschon ich früher Käse auch eher weniger intensiv und durchgereift vorgezogen habe.

    Könnte man denn vielleicht die eingeweichten Cashews vorab mahlen und anschließend die Flohsamen mit Wasser zu den gemahlenen Cashews geben, evtl. mit weiteren Zutaten umrühren und quellen lassen. So kann die Masse gleich in der Form fest werden.

    1. Komisch, eigentlich funktioniert es super, so wie in dem Rezept beschrieben, wir haben den schon unzählige Male gemacht und auch schon viel Feedback von Leser/innen bekommen… Ich bin etwas ratlos. Aber zum Geschmack kann ich sagen, dass dieser Käse tatsächlich sehr neutral schmeckt. Man kann ihn mit Kräutern etc. würzen und eben wie normalen Mozzarella auf Pizza oder mit Tomaten verwenden. Ich hoffe, du bekommst es noch hin. oder es soll einfach nicht sein mit dir und dem Mozzarella! 😉 😉

      1. So schnell gebe ich nicht auf! Ich nehme das nächste Mal einfach viel weniger Wasser. Vielleicht liegt es auch an der Qualität der Flohsamen, obschon meine, dachte ich zumindest, gar nicht so schlecht sind.
        Die letzte misslungene Portion (es war eine größere Menge) habe ich im Rohofen getrocknet, damit es etwas fester wird.

  13. Danke für das tolle Rezept! Beim erstem Mal hat es mir zu sehr nach Flohsamen geschmeckt, aber beim 2. Versuch war es absolut sensationell!!!
    Weiter so <3
    Liebe Grüße aus Stuttgart 🙂

  14. Danke für das tolle Rezept. Da ich nicht so viel Zeit hatte (ich brauchte dringend Käse für meine Pizza), habe ich die Cashewkerne und die Flohsamenschalen nur 20 Minuten eingeweicht. Anschließend alles in den Vitamix. Ein super Ergebnis! Werde ich jetzt häufiger machen.

  15. Hm, hatte kein pulver, sondern nur die geschroteten Schalen… sieht jetzt nicht so makellos aus wie auf eurem Bild, aber die Konsistenz überzeugt schon mal. Jetzt lungert der gute Klumpen erst mal im Kühlschrank bis zum Abendessen.
    Danke für das Rezept! Hab noch ein wenig Salz, ital. Kräuter und Knoblauchpulver beigemengt. Dann gibts heut Abend lecker Caprese, mjam 🙂

    1. Ja, mit den geschroteten Samen geht es leider nicht so gut! Und auch Gewürze verändern die Konsistenz etwas, geben aber einen tollen Geschmack (also überhaupt Geschmack, hehe!).

  16. Ich habe schon oft Cashews eingeweicht und mit dem Pürierstab zu einer schaumigen Masse verarbeitet. Komischerweise ging das zusammen mit den gequollenen Flohsamenschalen gar nicht, es blieben Stücke in der Masse.

    Aber egal, das Ergebnis ist trotzdem megalecker, schmeckt zwar nicht wie Mozzarella, aber lecker.
    Habe die Masse etwas verrückt gewürzt: einem Rest angerührte Salatsauce von Lebensbaum (waren viele Kräuter drin, Essig und Öl). Sehr leckeres Ergebnis 🙂

    1. Hey! Ja, es ist etwas schwerer für die Geräte, da die Flohsamenschalen sehr dicht sind! Aber hauptsache es war lecker! 🙂

    1. Hey!
      Das weiß ich leider nicht genau. Wahrscheinlich wird es aber nicht ganz so gut funktionieren. Ich weiß, dass es mit geschälten Hanfsamen recht erfolgreich nachgemacht wurde, die sind ähnlich cremig wie Cashews. Ich würde es einfach mal ausprobieren. Im Zweifel machst du einen Aufstrich draus! 😉

      1. Hallo Ute,

        ich habe es inzwischen mit Sonnenblumenkernen ausprobiert. Die Konsistenz ist vergleichbar, aber der Geschmack unterschiedlich. Sonnenblumenkerne schmecken nicht ganz so neutral wie Cashews. Ich werde es nicht wiederholen.

  17. Hi,
    habe heute den veganen Käse gemacht und anscheinend ist er auch gelungen. Was ich dazu sagen muss ist das die Konsistenz echt eklig war. Morzarella ist eher leicht und läst sich leicht kauen. Der rohe erinnert eher an Gummi wo man drauf rumkaut.
    Habe getrocknete 7 Kräuter und Salz drauf gemacht weils erst nach nix gemscheckt hat dannach war es allerdings noch ekliger.
    Gehts jemanden genau so?

  18. Ich wollte heute mal deinen Mozarella ausprobieren. Ist leider total nicht gelungen. Mein Flohsamenchalenwackelpeter ist so unglaublich fest geworden, der nimmt die Cashewnüsse nicht aaf. Könnte es sein dass das Mischverhältnis 2 EL flohsamenschale auf 200ml Wasser nicht stimmt?

    1. Hey Aline!
      Das Mischverhältnis stimmt wie angegeben, es wurde schon sehr oft so nachgemacht! 😉 So aus der Ferne weiß ich leider nicht, was da schieg gelaufen sein könnte. Einfach nochmal probieren! 😉

  19. Bei mir ist es wae beliebt geblieben 🙁 habe jetzt neue cashews angesetzt und werde die flohsamen neu einweichen lassen. Hoffentlichkann ich aanschließend alles mischen. Schade 🙁

  20. mir scheint es, als reichen bei gemahlenen Flohsamenschalen 2 Teelöffel.
    hab grad den ersten Versuch mit 2Esslöffeln probiert und das war viel zuviel. Bereits beim einrühren ergab sich eine Konsistenz wie Gummibärchen.
    Habe dann neu angefangen und nur 1EL genommen, aber dann in den Mixer noch jede Menge Wasser nachgekippt, weil der Mixer trotz seiner 3PS das nicht gepackt hatte.
    Das was herauskam riecht im wesentlichen nach Flohsamenschalen…

  21. Wir haben heute euren genialen Mozzarella gemacht. LECKER! wir sind begeistert. Vielen Dank für das tolle Rezept. Es hat übrigens auf Anhieb geklappt!
    Grüße von den „Frischlingen“

  22. Hallo, vielen Dank erstmal für die ganzen tollen Rezeptideen. Den Mozzarella habe ich ebenfalls versucht, ist mir aber leider nicht gelungen. Habe alles genau nach Beschreibung gemacht und die exakte Mengenangaben beachtet. Der Mozzarella wurde partout nicht fest- nicht mal nach 2 Tagen. Hatte ihn in eine kleine Schüssel getan, passt das?? Ich will nämlich die kommenden Tage eine Rohkostpizza machen und da wäre es perfekt, wenn das mit dem Mozzarella klappen würde. Vielen Dank schon mal und ganz liebe Grüße in den schönen Norden.

  23. Ich habe beim ersten Mal versehentlich gemahlene Flohsamen gekauft und es damit versucht. Das Resultat war bis auf die Farbe genial. Hat mit Tomaten, Olivenöl, Salz und Kräutern genauso geschmeckt wie sonst mit dem normalen Mozzarella. Die Farbe war halt nicht weiß sondern grau.
    Dann hatte ich „endlich“ die gemahlenen Flohsamenschalen und versuchte es gestern damit.
    Aber nachdem ich die zwei EL versuchte in das Wasser einzurühren wurde es direkt ganz fest und es ließ sich nicht mehr umrühren. Als ich es dann am Ende mit den Cashews mixen wollte war es so fest dass mein Mixer wirklich Probleme hatte. Die Masse war durch die Flohsamenschalen einfach zu fest. Da war das Ergebnis mit den Flohsamen doch besser…Bis auf die Farbe natürlich…

  24. Hallo, ich habe mal eine Frage: Kann man statt Nüssen auch etwas anders nehmen? Wahrscheinlich nicht oder? Ich habe leider eine Nuss- und Mandelallergie würde aber mal gerne so etwas ausprobieren 🙂

    Viele Grüße
    Maxi

  25. Ups, ich habe die Kommentare nochmal weiter verfolgt…also sind Hanfsamen und Sonnenblumenkerne eine Alternative? Tut mir Leid für diese blöde Frage 🙁 Aber ich habe schon öfters mal vegane Rezepte ausprobiert und meist ist es in die Hose gegangen (z.B. mit Eiweißersatzpulver und so was)

    Viele Grüße
    Maxi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.